- GESCHLOSSEN -


Hi, dieser Blog wird nicht mehr betrieben. Ich bin auf Wordpress umgezogen. Besucht mir gern dort! Die Posts von hier sind auch dort zu finden :)











148 / 365 - Ich brauche eine Regenhose

Immer, wenn ich am wenigsten Zeit habe, will ich alles auf einmal machen. Ich arbeite momentan noch an den Fotos und dem Fotobuch der Silberhochzeit und deswegen hinke ich mit den Uploads für das Projekt ein wenig hinterher. Ich sage immer bewusst Uploads, denn die Fotos täglich zu machen, bekomme ich trotzdem noch irgendwie hin. Am Wochenende muss ich außerdem die Fotos der Einwegkameras noch abholen und auswerten.

Heute hat es hier übrigens den ganzen Tag geregnet. Ich fahre ja immer Fahrrad zur Arbeit. Ich hatte zwar eine solide Jacke an und meine Tasche im Korb mit einer Plastiktüte geschützt, aber bei 10km werden Schuhe und Hose schonmal sehr, sehr nass, wenn man da nichts gescheites trägt. Im Klassenraum haben wir Gott sei Dank eine Sofaecke, also hab ich meine Hose und Schuhe ausgezogen, alles über die Heizung gehängt, die sogar an war und hab mir eine Decke um die Beine gewickelt. Das war totschick und ich erntete die verschiedensten Blicke dafür, so durch die Schule zu watscheln. Naja, also: Nächtes mal dann mit Regenhose und Gummistiefeln ;-)

148 / 365 "drops in a row"



Wie man sieht, hab ich das Wetter dann noch für Fotos genutzt. Ich hab mir ne +6 Linse aufgeschraubt und ein paar Tropfenmakros gemacht. Diesmal aber aus der freien Hand, das hat sogar ganz gut geklappt. Dass die Motive nach außen hin eher unschön unscharf werden, kann man bei nur-close-up-linsen, denk ich nicht anders erwarten. Ich bin dennoch diesmal zufriedener mit den Makros als beim letzten Mal. Ich muss auch sagen, dass mir das mit Stativ viel zu anstrengend ist und das nur auf dem Niveau machen würde, dass man aus freier Hand fotografieren kann. Also Langzeitaufnahmen mit Stativ sind gar kein Ding, aber bei Makros ist das echt ne Fummelei.
Wenn man nach Makro-Motiven sucht, fallen einem die schönsten Dinge auf, find ich. Beim Foto für heute finde ich das Licht so schön und die Unschärfe zum Rand hin macht sowas verträumtes. Die Tannennadeln mit den Tropfen sahen einfach super interessant aus, ich stand bestimmt 10 Minuten nur an diesem einen Strauch, mich hat das voll gefreut, so ein Motiv gefunden zu haben :D Ich habe noch einige Fotos mehr gemacht, die ich euch demnächst auf jeden Fall auch noch zeigen möchte (wenn ich das nicht vergesse ... ).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über jede Art von Feedback! :-)