- GESCHLOSSEN -


Hi, dieser Blog wird nicht mehr betrieben. Ich bin auf Wordpress umgezogen. Besucht mir gern dort! Die Posts von hier sind auch dort zu finden :)











Fotos mit einem Elch

In der Klasse, in der ich zurzeit I-Helfer bin, habe ich von den Kindern Portraitfotos gemacht als Weihnachtsgeschenk für die Eltern. Die Klassenlehrerin hat einen riesigen Kuschelelch mitgebracht, der bei einigen mit auf das Foto sollte. Die Fotos der Kinder darf ich euch nicht zeigen, dafür hab ich aber den Elch auch allein abgelichtet :)



Schneeschnäuzchen


Nee, Schnee gab es hier noch nicht. Das Foto ist schon älter.

Chips

Ich hatte tatsächlich das Glück, dass ich bei einem Produkttest gewonnen hab. Und zwar einem für Essen (was Besseres kann es gar nicht geben, oder?). Um es genauer zu sagen: Ich habe 12 Tüten "Naturals mit Balsamico" zugeschickt bekommen, um sie selbst zu probieren, mit anderen zu teilen und natürlich auch der Öffentlichkeit mitzuteilen, wie ich die denn so finde.






Da ich nunmal keinen Blog betreibe, der täglich sowas postet, wo Empfehlungen drin stehen oder sowas, sondern eifach nur Fotos poste, dachte ich, ich belaste die Produkttest auch einfach mal fotografisch. Also habe ich mich an ein paar "Produktfotos" versucht.





Um noch ein paar Worte zu verlieren, die eine Produkttesterin von sich geben sollte:
Ich finde die "Naturals mit Balsamico" im Großen und Ganzen super. Sie haben einen sehr intensiven Geschmack, was bei den ersten paar Chips noch echt lecker ist, aber ich persönlich kann nicht viel auf einmal davon essen. Aber so ist man wenigstens keine ganze Tüte auf einmal auf! ;)





Verteilt habe ich auch einige Tüten an Freunde, Verwandte und Kollegen. Auch von Ihnen sind einige der Meinung, dass man davon nicht viel essen kann, da sie wirklich stark und intensiv schmecken. Lecker fanden sie trotzdem alle.

Und dafür, dass Balsamico nicht für jeden etwas ist, kamen die Naturals mit diesem Geschmack doch sehr gut an.

NEUE URL!

Falls ihr es noch nicht bemerkt habt:
Der Blog hat ne neue URL. Im
Dashboard müsste der Post aber
trotzdem angezeigt werden.

Yeah, Weiterbildung!




An der Schule an der ich momentan als FSJler / Integrationshelfer tätig bin, möchte ich im nächsten Schulhalbjahr eine Fotografie-AG anbieten. Glücklicherweise habe ich selbst mal bei einem Seminar über Fotografie teilgenommen und so habe ich die Teamerin von dort mal angeschrieben, ob sie Tipps hätte und so weiter. Und sie hat mir ein Buch empfohlen, das echt meeega cool ist! Das ist nämlich tatsächlich ein foto-pädagogisches Handbuch und genau darauf ausgelegt, wenn man das Thema anderen näher bringen möchte. Die Seiten sind auch wie Arbeitsblätter aufgebaut, eignen sich also super gut zum kopieren.

Ich bin jetzt total scharf drauf, das alles in Gang zu bringen und hoffe wirklich, dass das alles noch klappt. Zu einigen Dingen muss ich mir echt noch ein paar Gedanken machen, aber das wird schon! Hihi.

Hier könnt ihr mal einen Blick erhaschen, wie das Buch von Innen so ungefährt aussieht.

fliegen, flog, ist geflogen

Ich hatte die Ehre, einen meiner Lehrerkollegen aus dem FSJ mal bei einer ganz besonderen Aktion zu fotografieren. Ich hab sowas vorher noch nie so von nah gesehen und hätte auch nie gedacht, dass es so viele verschiedene Arten zu fliegen gibt, wie ich erfahren habe. Es war auf jeden Fall mal spannend, sowas zu erfahren. Wir haben uns sogar mit Walkie-Talkies (das ist so ein witziges Wort) verständigt und dann konnte ich sagen, flieg mal so und so, das war dann schon echt cool.
Hiermit einen lieben Dank an Boris!





Halbwegs-Miniatur

Was ich im Moment sehr interessant finde, sind Fotos, die Miniaturstädte zeigen, indem der Tilt-Shift Effekt angewendet wurde. Das ganze ist so simpel und kann doch so cool aussehen.

Also habe ich mich auch an einem Bild versucht. Das wirkt leider nicht ganz so überzeugend, da das Foto nichtmal annähernd aus der Vogelperspektive aufgenommen wurde. Aber immerhin ein Anfang!



Zu Herbstbeginn

Dieses Foto ist noch gar nicht so lang her entstanden. Da hat der Herbst gerade angefangen und das Licht war an dem Tag richtig schön. Und eigentlich hat auch die Landschaft richtif schön ausgesehen, aber auf dem Foto kriege ich es nie hin, das rüber zu bringen. Ich würde gerne so richtig schöne Landschaftsfotos machen und ich weiß nicht, was mir in der Bearbeitung fehlt.

Ich habe in diesem Bild die Tiefen höher gedreht, die Höhen runtergeregelt, den tonalen Kontrast verstärkt und die Sättigung etwas erhöht. Aber ich bin trotzdem nicht wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Wenn ich den mittleren Kontrast erhöhe, wird der Waldbereich zu dunkel. Irgendwas fehlt einfach, was einen "wow" sagen lässt. Und ich komm einfach nicht drauf, wie ich das umsetzen soll.

Wenn irgendjemand mehr weiß und mir einen Tipp geben könnte, wäre das sehr nett. Ich fotografiere liebend, liebend gern Portrait, möchte aber auch in den anderen Bereichen gerne mal mehr machen.